Merian

< zurück
Die Lust am Reisen.

Der Schriftsteller Albert Camus vertrat die These, jede Reise habe dasselbe Ziel: uns selbst. Ob Selbstfindung oder nicht: Nie zuvor war Reisen so preiswert und so grenzenlos möglich wie heute. Und gleichzeitig so un-übersichtlich und so normal.

Hotel-Portale, Billigfluganbieter, Globetrotter-Blogs: Die Aufgabe guter Reiseliteratur ist umfangreich, aber – wie man am Falle Merian sieht – mit Know-how und Leidenschaft inspirierend lösbar. Neben der erforderlichen Guidance kommt die Faszination für persönliches Neuland und das (nicht nur geographisch) Unbekannte nie zu kurz.

Entsprechend grenzüberschreitend entfaltet sich das Anforderungsprofil für die Produktkommunikation von den verschlungenen Pfaden durch den Buchmarkt-Dschungel bis zu den touristischen Hauptrouten Richtung Kassenzone. Neben klassischer Publikums-Werbung nehmen Maßnahmen für den Buchhandel großen Raum ein. Von der saisonalen Programm-Vorschau über das Inszenieren von Aktionsthemen am POS bis zur Fach-Kampagne ist das Ziel klar: Begeisterung.